TIPPS ZUR ERSTELLUNG DEINER WEBSITE

Texte schreiben

Wenn du deine Texte selbst schreibst, solltest du auf einige Dinge achten, damit deine Website auf Google gut gefunden wird.

Überlege dir, mit welchen Suchbegriffen deine Website gefunden werden soll. Genauer gesagt, überlege dir die Suchbegriffe (keywords) für die Startseite (Home) und auch für alle Einzelseiten, die auf Google gefunden werden sollen. Diese Suchbegriffe sollten möglichst in der Überschrift und auch im Text vorkommen.

Die Länge des Textes richtet sich sehr nach dem Inhalt. Bedenke, dass viele Menschen nicht gewillt sind, zu lange Texte auch wirklich zu lesen. Bringe deine Kernaussage auf den Punkt. Wenn es hingegen eine Art Blogbeitrag zu einem bestimmten Thema ist, kann der Text auch etwas ausführlicher sein. Der Besucher deiner Website möchte dann eben genau über ein bestimmtes Thema detailliertere Informationen bekommen.

Falls du Hilfe bei der Texterstellung benötigst oder jemanden, der deine Texte lektoriert, kannst du dir professionelle Hilfe bei Philipp Preiczer (korrigiert.at) holen.

Auswahl der Fotos

Eine erfolgereiche Website lebt unter anderem von guten Fotos. Stelle dir vor, du würdest eine Website besuchen, die nur aus Text besteht – vermutlich würdest du die Seite rasch wieder verlassen. Gerade längere Texte kann man mit Fotos auflockern und den User dazu bewegen weiterzulesen, um länger auf deiner Website zu bleiben.

Die Startseite sollte ein gutes Titelbild haben, das den Besucher der Website dazu motiviert, auf deiner Website zu verweilen und weitere Inhalte zu lesen.

Bei persönlichen Dienstleistungen wie auch bspw. Ärzt*innen und Therapeut*innen macht es auf deine potenzielle Kundschaft einen positiven Eindruck, wenn man gleich ein schönes, sympathisches Foto von dir selbst zu sehen bekommt. Dann kann man sich sozusagen schon mal ein Bild von dir machen. 😉

Falls du eine professionelle Fotografin benötigst, kann ich dir Barbara Wirl wärmstens empfehlen. Hier geht es zu ihrem Instagram Account oder zu ihrer Website.

Für die weitere Gestaltung deiner Website kannst du dir überlegen, ob du persönliche Fotos von dir (bspw. bei der Arbeit) oder von deinem Geschäft / deiner Praxis verwenden möchtest.

Bei allgemeineren Themen kann man auch auf eine Vielzahl von legalen lizenzfreien Fotos („Stock-Fotos“) zugreifen. Pexels und Pixabay sind nur einige der Fotoplattformen im Internet.