Angebot Webdesign

ANGEBOT WEBDESIGN

Responsive Webdesign

Das Nutzerverhalten im Internet hat sich in den letzten Jahren stark auf die Nutzung von Smartphones und Tablets verlagert. Da fast jeder von uns zumindest ein internetfähiges Handy besitzt, wird das Internet meist auf ebensolchem genutzt. Gerade deswegen ist es besonders wichtig, dass deine Website auch am Smartphone oder Tablet gut funktioniert. Deine Website wird für mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet optimiert.

Google hat vor einigen Jahren das Indexieren auf den „Mobile-First-Index“ umgestellt. Das bedeutet, dass Google beim Ranking und Indexieren einer Website vor allem die mobile Version berücksichtigt. Somit wird klar, wie wichtig es ist, dass eine Website responsive ist – also für alle mobilen Endgeräte optimiert wird.

Individuelle Betreuung

Da jedes Unternehmen bzw. jede Dienstleistung sehr individuell ist, ist mir eine enge Zusammenarbeit mit laufendem Austausch wichtig. Nur so können wir gemeinsam deine Website nach deinen Vorstellungen und Wünschen entstehen lassen und dabei soll sie auch technisch gut funktionieren. Der Austauch kann per E-Mail sowie über Zoom-Meeting stattfinden.

Bildoptimierung

Damit die Ladezeiten deiner Website möglichst gering sind, sollten Bilder immer für das Web optimiert werden. Die Datengröße der Bilder wird soweit reduziert, dass sie im Web ausreichend scharf angezeigt werden und dennoch schnell laden. Das sog. „Lazy Load“ wird eingerichtet, sodass die Fotos erst dann geladen werden, wenn sie auch im sichtbaren Bildschirmbereich sind. Google mag keine trägen Seiten, daher ist die Bildoptimierung für die Performance deiner Website und die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wichtig.

In einem detaillierten Angebot werden eine gewisse Anzahl an Bildern, die optimiert werden müssen, inkludiert sein. Alle, die darüber hinaus noch bearbeitet werden müssen, werden nach Zeitaufwand verrechnet.

Basis Onpage-SEO

Alle Websiten werden mit einer Basis Onpage-SEO erstellt. Folgende Leistungen sind IMMER inkludiert:

  • Die richtige URL:
    Falls du noch keinen Domainnamen für deine Website hast, berate ich dich gerne dazu. Ein einschlägiger Name und eine eher kürzere URL macht es für Nutzer:innen attraktiver, um auf deine Link-Adresse zu klicken.
  • Optimierung der Klicktiefe:
    Je mehr Klicks man benötigt, um an die gewünschte Information auf einer Website zu gelangen, desto höher ist die Absprungrate deiner Besucher:innen. Ich optimiere die Navigation/Linkstruktur dahingehend, dass Nutzer:innen einfach und intuitiv alles rasch finden können.
  • Heading Tags:
    Suchmaschinen können sogenannte Heading-Tags (Überschriften-Eigenschaften) leichter finden und ins Ranking aufnehmen. Die Überschriftenstruktur wird mit h1-Tags und weiteren h-Tags je nach Wichtigkeit optimiert. Bestenfalls sollte in der Überschrift auch das gewünschte Keyword enthalten sein.
  • Dateiname von Bildern/Medien:
    Google bezieht in das Ranking von Webseiten auch Bilder/Medien mit ein. Der Dateiname deiner Medien wird aussagekräftig ausgewählt und sollte das zentrale Keyword enthalten.
  • ALT-Attribut:
    Bei allen Fotos/Medien füge ich das sogenannte ALT-Attribut ein, das den Inhalt des Mediums beschreibt. Dieser Text wird angezeigt, wenn ein Browser die Medien nicht darstellen kann. Barrierefreiheit für sehbehinderte Besucher:innen ist ebenfalls ein wichtiges Thema. Sogenannte Screenreader können die ALT-Attribute aus- bzw. vorlesen. ALT-Attribute sind ebenfalls wichtig für die Suchmaschinenoptimierung.
  • Interne Links:
    Innerhalb deiner Website werden interne Links in den Inhalten gesetzt, damit der Besucher schnell auf weitere Informationen auf deiner Seite gelangen kann. Interne Verlinkungen können sich positiv auf das Google-Ranking auswirken.
  • SSL-Verschlüsselung (https):
    Webseiten sollten nur per https erreichbar sein, da die SSL-Verschlüsslung für Google rankingrelevant ist. Außerdem werden Webseiten ohne SSL-Zertifikat auf gewissen Endgeräten oder Browsern nicht angezeigt, da sie als „nicht sichere Seite“ eingestuft werden. Ein SSL-Zertifikat erhälst du bei deinem Webhosting-Anbieter. Ich berate dich hierzu gerne.

Laufende Betreuung

Damit eine Website sicher vor Übergriffen und Funktionsstörungen ist, ist es unumgänglich, dass regelmäßig Sicherungen der Website gemacht werden. Außerdem müssen regelmäßig das CMS (WordPress) selbst wie auch eingesetzte sinnvolle Plugins aktuell gehalten werden. Diese Updates sind nicht nur funktionsrelevant, sondern sind häufig mit Sicherheitsupdates verbunden. Um deine Website professionell am Laufen zu halten, kann ich gerne die regelmäßige Betreuung gegen eine Jahrspauschale übernehmen.

Unabhängigkeit

Ich bin ein großer Fan davon, dass meine Kund:innen so unabhängig wie möglich bleiben können. Sofern du dich am Computer gut auskennst (also selbst viel am PC arbeitest und dir die Arbeit mit Browser, Ordnerstrukturen, allgemeinen Programmen bzw. Apps etc. leicht fällt), spricht nichts dagegen, dass du nach einer Einschulung eigenständig Textänderungen auf deiner Website durchführen kannst. Wenn du bspw. regelmäßig Blogbeiträge schreiben und auf der Website veröffentlichen möchtest, kann ich dir auch die Website bestmöglich vorbereiten, damit du die Beiträge einfach erstellen kannst.